Felix Ohswald Vermögen

Felix Ohswald Vermögen
Felix Ohswald Vermögen

Felix Ohswald Vermögen:- Felix Ohswald ist der Gründer und CEO von GoStudent, einem Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1,7 Milliarden Dollar und über 1.000 Mitarbeitern. GoStudent wurde in Wien von Ohswald, der damals 21 Jahre alt war, und seinem Freund Gregor Müller entwickelt. Ohswald wurde 1995 geboren. Ohswald hatte sein Mathematikstudium, das er im Alter von 14 Jahren begonnen hatte, ein Jahr zuvor abgeschlossen. Insgesamt nutzen 17.000 Schüler die Dienste von GoStudent. Es sind 6000 Lehrkräfte verzeichnet, und das Start-up ist in 19 Ländern tätig.

 

Felix hat zwei Bachelor-Abschlüsse in Mathematik und einen Master-Abschluss in quantitativen Finanzen. Er ist außerdem Gründungsmitglied des EdTech Founders Club, eines Netzwerks, das sich der Unterstützung von Personen verschrieben hat, die im Bereich der Bildungstechnologie tätig sind. GoStudent ging im Juni 2021 an die Börse und wurde mit einer Marktkapitalisierung von 1,7 Milliarden Dollar zu Europas erstem EdTech-Einhorn. Der Gründer von GoStudent, Ohswald, begann im Alter von 14 Jahren mit dem Studium der Finanzmathematik und gründete das Unternehmen mit Anfang 20. In der neuesten Folge des Team A-Podcasts erfahren Sie mehr über die persönlichen Ziele, die er im Leben verfolgt, und darüber, warum Ziele fließend sein und im Laufe der Zeit angepasst werden sollten.

Mit 2 Minuten und 2 Millionen ist Felix Ohswald nach Hans Peter Haselsteiner und Alexander Schütz der jüngste Investor in der Riege der Business Angels. Gemeinsam mit seinem Bruder Moritz und Mitgründer Gregor Müller hat er 2018 – im Alter von 23 Jahren – sein Start-up GoStudent vor Investoren gepitcht. GoStudent, eine Lehrplattform mit einer Bewertung von 3 Milliarden Euro, ist eines der erfolgreichsten Start-ups des Landes.

 

Er machte 2013 seinen Bachelor-Abschluss und verbrachte dann auf Anregung zweier Lehrer zwei Semester in Cambridge. In einem 2014 in der Tageszeitung “Die Presse” erschienenen Artikel sagte Ohswald, dass er die Bezeichnung “Wunderkind” als Beschreibung seiner Person nicht nachvollziehen kann. Ob Wunderkind oder nicht, Tatsache ist, dass er zwei Jahre später, im Januar 2016, gemeinsam mit Mitgründer Gregor Müller das wertvollste Unternehmen Österreichs gegründet hat.

Felix Ohswald Vermögen:- €300 Millionen

GoStudent gab im Januar 2022 eine Serie-D-Finanzierung in Höhe von 300 Millionen Euro bekannt, womit das Unternehmen mit 3 Milliarden Euro bewertet wird. Das EdTech-Scale-up wurde 2016 gegründet und ist in 22 Ländern tätig. GoStudent beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter und hat weltweit 22 Standorte eingerichtet. Jeden Monat werden rund 1,5 Millionen Nachhilfestunden angeboten. GoStudent beschäftigt inzwischen 19.000 ausländische Nachhilfelehrer. GoStudent hat bisher fast 590 Millionen Euro eingeworben. Zu den Investoren gehören Prosus und SoftBank Vision Fund 2.

Felix Ohswald Vermögen
Felix Ohswald Vermögen

Es war 2015, als er den dringenden Bedarf an viel mehr Lehrern nach dem Vorbild seines Großvaters erkannte. Moritz, sein jüngerer Bruder, begann, seine Mitschüler an ihn zu verweisen, damit sie ihm bei den Rechenaufgaben helfen. Er war bereit zu helfen, und es sprach sich schnell herum, und er war sofort erschrocken über die Anzahl der Schüler, die sich an ihn wandten. Es hatte den Anschein, dass sie alle ohne Unterstützung waren und das Interesse an dem Thema verloren hatten. Ihm war klar, dass es sich um ein massives Problem handelte, und er wollte eine Lösung finden.

Im Trend: Lakis Kourkoudialos Vermögen

 

Er stand 2018 noch im PULS 4 Studio, als er seinem Bruder und Mitgründer Gregor Müller sein Konzept für GoStudent vorstellte. Mittlerweile sind sie eines der am schnellsten wachsenden Start-ups im deutschsprachigen Raum. “Ich erinnere mich lebhaft daran, wie ich mich damals gefühlt habe, als ich vor den Investoren stand und kann mich daher in die Pitcher hineinversetzen.” Es ist eine große Aufgabe, aber eine, die das Potenzial hat, die Zukunft dramatisch zu verändern. Ich freue mich jetzt darauf, als Investor mit einem neuen Auftrag ins PULS 4 Studio zurückzukehren.”

Kurz gesagt: Ohswald gründete eine Whatsapp-Gruppe, um Schüler mit geeigneten Professoren zu verbinden. Mit seinem Mitgründer Müller, der damals eine Anti-Kater-Box für späte Abende entwickeln wollte, feilte er an der Firmenidee, die schließlich in der Gründung von GoStudent mündete. Unsere Vision ist es, die beste Schule der Welt zu werden. In naher Zukunft werden wir in Regionen wie Russland, Kanada und Mexiko expandieren, mit dem Ziel, bis Ende 2021 in mehr als 20 Ländern vertreten zu sein. Außerdem wollen wir unser Team bis Ende des Jahres auf über 1.000 Mitarbeiter ausbauen und mit mehr als 10.000 qualifizierten Lehrern zusammenarbeiten.

Neugier und die Fähigkeit, Informationen aus unterschiedlichen Bereichen zu kombinieren, sind eindeutig Eigenschaften, die ihm sein Großvater schon im Kindergarten eingeimpft hat. Früher fragte er sich, wie er die Technologie nutzen könnte, um seine Pokémon auf dem Gameboy zu maximieren, und jetzt, wo er älter ist, stellt er ständig Fragen über die Zusammenführung mathematischer Prinzipien zur besseren Risikobewertung.

GoStudent hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Problem des Zugangs zu herausragenden Professoren anzugehen. Einen Lehrer zu haben, mit dem sich ein Kind verbindet, kann wirklich eine lebensverändernde Erfahrung sein – man sollte den Wert der Schüler-Lehrer-Bindung für die Gestaltung der Zukunft niemals unterschätzen. Bedenken Sie dies: Hat Ihr Lieblingslehrer Sie dazu motiviert, einen bestimmten Weg einzuschlagen oder ein bestimmtes Thema auf höherem Niveau zu studieren? Ja, für die Glücklichen unter uns.

Felix Ohswald Vermögen
Felix Ohswald Vermögen