Lucas Fratzscher Eltern

Lucas Fratzscher Eltern
Lucas Fratzscher Eltern

Lucas Fratzscher Eltern:- Lucas Fratzscher wurde am 6. Juli 1994 in Suhl geboren. Er ist ein Biathlet, der Deutschland international vertritt. Zuletzt gewann er in der Saison 2021-2022 den Sprint der Männer in Idre und in der Saison 2019-2020 den Sprint der Männer in Sjusjoen. Er tritt in der 15 km kurzen Einzelstrecke, der 15 km Einzelstrecke, dem Massenstart, der Verfolgung, dem Sprint, dem Supersprint, der Mixed-Staffel, der Staffel und der Single-Mixed-Staffel an.

Lucas Fratzscher ist in Schleusingen geboren und aufgewachsen. Nachdem er bis dahin Leichtathletik betrieben hatte, begann er im Alter von neun Jahren mit dem Biathlon beim WSV Oberhof 05. Von 2007 bis 2014 besuchte er das Sportgymnasium Oberhof. Im Jahr 2014 machte er sein Abitur. Seitdem ist er Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehr in der Rennsteigkaserne und wird am Thüringer Olympiastützpunkt in Oberhof von Mark Kirchner und Marko Danz unterrichtet.

Lucas Fratzscher Eltern
Lucas Fratzscher Eltern

Sechs Frauen und sechs Männer wurden vom Deutschen Skiverband für den bevorstehenden Biathlon-Weltcup in Oberhof nominiert. Simon Schempp kehrt 10 Monate nach seinem letzten Auftritt in den Weltcup zurück, während Lucas Fratzscher sein Weltcup-Debüt gibt. Während Kristian Mehringer mit dem ersten Trimester unzufrieden ist, wird die Damenriege mit der gleichen Besetzung an den Start gehen.

Lucas Fratzscher bestritt sein erstes internationales Rennen im Rahmen des IBU-Cups 2016/17 in Obertilliach. In diesem Winter nahm er auch an den Biathlon-Europameisterschaften teil und erreichte im Sprint in Martell mit Platz 13 seine beste Platzierung in dieser Saison. In der folgenden Saison konnte er diese Leistung nicht mehr steigern. Bei den Europameisterschaften in Ridnaun verpasste er erneut die Medaillenränge.

Lucas Fratzscher Eltern

Er wird im deutschen Biathlon-A-Kader antreten, wo er im Weltcup bereits die Plätze 13 und 15 belegt hat. Privat an Thüringens Kletterwänden, von denen es rund um Oberhof eine Handvoll gibt. Doch das ist nicht die einzige Leidenschaft von Lucas. Er schwingt sich gerne auf sein Motorrad und cruist über die kurvenreichen Straßen des Thüringer Waldes. Oder er surft auf der einen oder anderen Welle. Ein neues Interesse hat er wieder für sich entdeckt.

Trending: Heiko Maas Augenzwinkern Krankheit

Er klettert gerne und schaut sich im Sommer den Sonnenuntergang auf dem Hohen Stein an. Das ist im Kanzlersgrund, der in der Nähe von Oberhof liegt. Eine seiner absoluten Krönungen. Oft fällt er perfekt mit dem Training zusammen, das gegen 17:00 Uhr beendet ist. Außerdem ist die Lütschetalsperre ein hervorragender Ort zum Entspannen. In fünf Minuten radelt man von Oberhof hinunter, legt sich hin und genießt die untergehende Sonne.

Lucas Fratzscher Eltern
Lucas Fratzscher Eltern

Lucas Fratzscher nimmt die Stöcke in die Hand, gleitet vom Schießstand weg und beginnt die letzte Runde. Was im Training und bei Wettkämpfen oft tadellos funktioniert, wird bei den Olympischen Spielen eines Tages Realität werden. Im Alter von neun Jahren begann der Thüringer mit dem Biathlonsport. “Über einen guten Kumpel”, sagt er.

Lucas Fratzscher wurde in den Weltcup-Kader zurückberufen. Als IBU-Cup-Gesamtsieger des Vorjahres hatte er ein Sonderstartrecht in Kontiolahti, konnte sich aber nicht durchsetzen und blieb somit ohne Weltcup-Punkte. Nach starken Leistungen bei internen Testwettkämpfen in der Heimat erhielt er als Lokalmatador eine weitere Chance in der Erwartung, dass es besser laufen würde als vor zwei Jahren, als er das Rennen in Oberhof mit vier Schießfehlern beendete.