Acun Ilicali Vermögen

Acun Ilicali Vermögen
Acun Ilicali Vermögen

Acun Ilicali Vermögen:- Ilicali wurde im Mai 1969 in Edirne, Türkei, geboren. Er ist eine türkische Fernsehpersönlichkeit, Produzent, Gründer und Vizepräsident von Acun Medya und Eigentümer des türkischen Fernsehsenders TV8. Acun brach in jungen Jahren die Universität Istanbul ab, um zu arbeiten. Acun Ilicali gründete die kleine Kleiderfirma Bagdat Caddesi, die scheiterte und als Reporter für Show TV begann. 2004 gründete er seine Produktionsfirma, die sich zu einer der erfolgreichsten in der Türkei entwickelt hat.

Acun Ilicali wurde am 29. Mai 1969 in Edirme, Türkei, geboren (Alter 52 Jahre). Acun ist der Sohn von lknur Ilcal und Ergün Ilcal. Seine Vorfahren stammen aus der nordöstlichen türkischen Provinz Erzurum. Er ist väterlicherseits aserbaidschanischer Abstammung. Nachdem er dort seine Grundausbildung abgeschlossen hatte, besuchte er Kadköy Anadolu Lisesi (früher bekannt als Kadköy Maarif Koleji) in Istanbul für seine Mittel- und Oberschule. Ilcal begann sein akademisches Studium an der Universität Istanbul in Englischunterricht, entschied sich jedoch, ein Unternehmen zu gründen, anstatt seinen Abschluss zu machen.

Acun Ilicali Vermögen
Acun Ilicali Vermögen

Acun Ilicali ist zur Zeit ledig und unverheiratet. Er war jedoch dreimal verheiratet und Vater von vier Mädchen. Er heiratete 1989 Seda Başbu, mit der er eine Tochter hatte. Ilcal verlor bei einem Autounfall zehn Monate nach der Geburt seiner Tochter sowohl seine Mutter als auch seinen Vater und ließ sich 1993 von Başbu scheiden. Er heiratete Zeynep Ylmaz, mit dem er hatte 2003 zwei Kinder. Ilcal hat auch eine vierte Tochter aus seiner zweiten Ehe mit eyma Subaş, seiner dritten Frau. Er war Vater von vier Kindern: Banu Ilcal, Leyla Ilcal, Yasemin Ilcal und Melisa Ilcal.

Acun Ilicali besaß bis zum Alter von 21 Jahren ein Bekleidungsgeschäft in der Bagdat Caddesi. Anschließend begann er seine Karriere im Fernsehen als Sportreporter für Show TV. Acun hatte zwei Ehen. Yasemin, Banu, Melissa und Leyla sind seine Kinder. Seyma Subasi war seine Frau.

Acun Ilicali Vermögen:- $100 Millionen

Acun Ilicali stieg im Alter von 22 Jahren als Sportreporter für den türkischen Fernsehsender Show TV in die Medienbranche ein. Nach mehreren Jahren als Sportjournalist gründete er 2004 sein eigenes Produktionsunternehmen Acun Medya und wurde bald zu einer der bedeutendsten Produktionsfirmen der Türkei.

Trending: Anna Carina Woitschack Alter

Acun Ilicali gründete das Unternehmen, das weltweit Programme für Fernsehsender erstellt. Acun Medya Produktionsfirma ist der Name. Acun ist nicht nur der Gründer des Unternehmens, sondern auch dessen Vorsitzender. Seit seiner Jugend hat er sich einen Platz unter den Mega-Medien-Influencern der Welt erarbeitet. Acun hat drei Jahrzehnte auf diesem Gebiet verbracht. Er trat 1991 bei und sorgte ständig für Diskussionen.

Acun Firarda, ein Reise-/Unterhaltungsprogramm, das er nach Reisen in über 100 Länder erstellt und präsentiert hat, war äußerst erfolgreich. Er etablierte sich sofort als Haushaltsstar in der Türkei, wo seine Shows durchweg extrem hohe Bewertungen erhielten. Ilcal gründete 2004 sein eigenes Produktionsunternehmen Acun Medya, nachdem er die Rechte an einer Reihe internationaler Formate erworben hatte, die er für das türkische Publikum adaptierte. Dazu gehörten Deal or No Deal?, Fear Factor, Survivor, MasterChef, Got Talent, The Voice, Dancing with the Stars, Rising Star und Ninja Warrior wurden alle während der beliebten Hauptsendezeit im Fernsehen übertragen.

Acun Ilicali Vermögen
Acun Ilicali Vermögen

Acun Ilicali wurde durch seine eigene Unterhaltungsreise-Show Acun Firarda bekannt. Er hat diese Show ganz alleine vorbereitet und durchgeführt. Für die Produktion der Show reiste er in fast 100 Länder. Dies führte zu einem unerwarteten Ruhm des Fernsehstars auch auf dem ausländischen Markt.

Acun Ilicali hat über 1000 Auszeichnungen in einer Vielzahl von Kategorien erhalten und wurde als einer der zuverlässigsten Namen der Türkei bezeichnet. Zwischen 2018 und 2020 zählte ihn das Variety Magazine zu den 500 mächtigsten Geschäftsleuten der Medien- und Unterhaltungsbranche.