Adrian Gasser Vermögen

Adrian Gasser Vermögen
Adrian Gasser Vermögen

Adrian Gasser Vermögen

Adrian Gasser Vermögen:- Adrian Gasser ist ein 75-jähriger Eigentümer einer Immobiliengesellschaft. Er hat ein geschätztes Vermögen von 300 Millionen Franken. Er ist höflich, fröhlich und gefasst. Das Bild des aufbrausenden Mannes, der Konflikte nie vermeidet, wie er kürzlich in einem Artikel im Tages-Anzeiger beschrieben wurde, passt nicht zu dieser Haltung.

Wenn man den Obwaldner jedoch trifft, um über die von ihm initiierte Justizinitiative zu diskutieren, merkt man schnell, wie leidenschaftlich er sich für landespolitische Themen einsetzt. Adrian Gasser legt Wert auf das Prinzip der Gewaltenteilung, das er in der Schweiz als unausgewogen empfindet.

Adrian Gasser Vermögen
Adrian Gasser Vermögen

Der Forschungsstil und die Unternehmenspolitik von Adrian Gasser waren oft anstößig. Er galt als verunsichernder, streitlustiger Mäzen und als Journalist und Gewerkschaftstyrann. Mit 18 Jahren begann er seine Karriere Anfang der 1960er Jahre bei der Schweizerischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. 1963 nahm er eine Stelle als Wirtschaftsprüfer in Paris an und entdeckte eine neue Welt. Eine, die es ihm ermöglichte, sein Zuhause in einem neuen Licht zu sehen. Er traf jüdische Erben von Holocaust-Opfern, die wussten, dass gestohlenes Gold in Schweizer Schließfächern versteckt war.

Gasser wurde durch diese Ungerechtigkeit auf die dunkle Seite der Schweiz und ihrer Geschichte aufmerksam. Mitte der 1970er Jahre kehrte er in seine Heimat zurück und etablierte sich als Unternehmer in der Textil- und Maschinenbauindustrie. Heute ist die von ihm 1991 erworbene Lorze-Gruppe in Zug in diesem Bereich tätig.

Adrian Gasser Vermögen
Adrian Gasser Vermögen

Adrian Gasser und seine Kollegen haben noch etwa ein Jahr Zeit, um Unterschriften für die Justizinitiative zu sammeln. Bis dahin ist es für den Unternehmer entscheidend, dass das Thema debattiert und argumentiert wird. Gassers Stimme nimmt an dieser Stelle einen Moment ekstatischer Begeisterung an. Hier manifestiert es sich noch einmal: der Eifer, das Sendungsbewusstsein. Und doch setzt sich die Sanftmut am Fuß fort: Er ist durchaus empfänglich für einen Gegenvorschlag. Das wird dann verraten, wie das aussehen könnte.

Trending: Khaby Lame Wife

Adrian Gasser ist eine spannende und spaltende Figur. Gestern wurde der Mann, der jedem Journalisten freundlich geantwortet hat, von seinen vielen Kritikern als “Textilrebell” bezeichnet, als eine Art anarchistischer Mäzen, der im Grunde macht, was er will. Adrian Gasser machte zuletzt 2014 Schlagzeilen, als er die Wochenarbeitszeit seines Unternehmens um 1,5 Stunden erhöhte, nachdem er die Einwanderungsinitiative der SVP angenommen hatte. Gasser hat im Laufe seiner langjährigen Karriere mehrfach Klagen eingereicht, die er nun durch seine Initiative erneuern möchte.

Adrian Gasser Vermögen
Adrian Gasser Vermögen

2002 erinnerte der Kanton mit einer Festschrift an seine 650-jährige Bundeszugehörigkeit. Adrian Gasser war entsetzt über die Darstellung seiner Rolle beim Untergang der Baarer Spinnerei. Infolgedessen ging er den Herausgebern nach: dem Kanton und allen Gemeinden. 2007 wurde ein Vergleich angestellt, und das Buch hat seitdem ein Korrigendum erhalten, das auf Ungereimtheiten und “falsch dargestellte” Fakten hinweist.