Nicki Krankheit

Nicki Krankheit
Nicki Krankheit

Nicki Krankheit: Nicki (* 2. November 1966 in Plattling, Deggendorf) ist eine deutsche Schlagersängerin und Songwriterin. Nicky ist in Fling, Niederbayern, mit vier Geschwistern aufgewachsen. GogSeidl entdeckte sie 1982 bei einem Talentwettbewerb in Landshut. Ihr Debütsong Servus Majas Guato auf bayerisch war 1983 ein Riesenerfolg. Gemeinsam mit ihren Eltern eröffnete sie den Südwestfunk-Talent-Event. Sandra wählte den Künstlernamen “Nicky”. Nicki blieb ihrem Akzent treu und gewann zahlreiche Auszeichnungen. Geboren als Doris Andrea Hrda am 2. November 1966 in Plattling, Niederbayern, Deggendorf.

Sie wuchs in ihrer Heimatstadt mit drei Brüdern und zwei Schwestern auf. Gog Seidl fand sie im Alter von 16 Jahren in Landshut. Ein Plattenvertrag folgte und im folgenden Jahr erschien ihr Debütsong „Servus, mach’s guat“. Das auf bayrisch geschriebene und aufgeführte Lied war sofort ein Hit. Dann ein Castingshow-Auftritt im Südwestfunk. Ihr Künstlername stammt von Sandra. Das Publikum liebte die Kombination aus Schlager und bayerischem Akzent. Nicki ist diesem anerkannten Wert treu geblieben, was ihr geholfen hat, in anderen Titeln erfolgreich zu sein. Der 1,52 Meter hohe Sänger vereint Elemente aus Rock, Calypso und Motown-Soul.

Nicki Krankheit
Nicki Krankheit

Der Erfolg des Niederbayern verblasste in den 1990er Jahren. Songs wie Immer nur bei dich und Schau mi net kamen nicht in die Charts, auch die Alben Ois Easy und Herzsprge scheiterten. Im Dezember 2006 ging sie aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Alle Termine, einschließlich einer Tour 2007, wurden abgesagt.

1996 gab sie ihr TV-Debüt bei The Great Request Concert. Nicki trat 1999 der Deutschen Kinderkrebsstiftung bei. Danach wurde Nickis Leben ruhiger. Sie verließ das Showbusiness, um sich auf ihre Familie zu konzentrieren. Ihr neuestes Album, I Give Gas Again, erschien im September 2006. Es enthält eine bayerische Dialekt-Version von Texas Lightnings No No Never unter dem Titel Nie im Leben.

Nicki Krankheit

Zum 25-jährigen Bühnenjubiläum erklärte Nicky 2008, dass er in die Musikbranche zurückkehren wolle. Am 1. Juni wurde bekannt gegeben, dass sie den ARGE Medienpreis 2008 erhalten hat. Ihr musikalisches und soziales Engagement wurde gewürdigt. Nicki gab Niko, einem 5-jährigen mit erheblichen Behinderungen, der eine Mitfahrgelegenheit brauchte, eine Belohnung von 2000 €. Am 14. September 2008 arrangierte El Matadors eine Wohltätigkeitsveranstaltung für Niko Nicki und die Band.

Trending: Turid Knaak Eltern