Rudy Giovannini Alter

Rudy Giovannini Alter
Rudy Giovannini Alter

Rudy Giovannini Alter:- Rudy Giovannini, geboren am 18. November 1974 in Bozen, ist ein Südtiroler (italienischer) Tenor und deutscher Volksmusikinterpret. Seine klassische Gesangsausbildung absolvierte er an den Konservatorien von Bozen und Verona sowie bei Maestro Arrigo Pola in Modena, der auch Luciano Pavarotti unterrichtete. Rudy Giovannini begeisterte sich schon als Jugendlicher für Musik und sammelte erste Bühnenerfahrungen in einem Kirchenchor und einer Jugendband, bis ihn Freunde eines Tages in die Oper einluden.

 

Im Jahr 2000 wurde Giovannini bekannt, als er beim Grand Prix der Volksmusik mit dem Lied “Amore, amore” den dritten Platz belegte. Im Jahr 2002 gelang ihm dies erneut mit “Donna della Raspa”. Diese Leistung übertraf er 2006, als er mit Belsy und dem Coro Monti Pallidi mit “Salve Regina” den Grand Prix der Volksmusik in München gewann. Es war der dritte Triumph in Folge für Südtitrols beim Grand Prix der Volksmusik.

Rudy Giovannini ist ein außergewöhnlicher Volksmusiker. Der “Caruso der Berge”, wie der Sänger manchmal genannt wird, beeindruckt sowohl mit schönen Balladen als auch mit Stimmungsliedern. Der erste Preis beim Grand Prix der Volksmusik war ein Karrierehöhepunkt für Rudy Giovannini. Rudy Giovanninis ungewöhnliche Tenorstimme lässt einen erschaudern, ob allein oder im Duett. Das Können, mit dem sich der Südtiroler mit seinen Liedern in die Herzen seiner Anhänger treibt, ist für den Zuhörer offensichtlich. Seine klassische Gesangsausbildung erhielt er an den Konservatorien von Bozen, Verona und Modena bei Maestro Arrigo Pola.

 

Seine musikalische Begabung wurde schon früh entdeckt und vor allem von seinem Vater gefördert. Der Tenor absolvierte seine klassische Gesangsausbildung an den Konservatorien in Bozen und Verona, was nicht verwunderlich ist. Meister in Modena war Maestro Arrigo Pola, der auch Luciano Pavarotti unterrichtete. Pavarotti riet Rudy Giovannini seinerzeit, sein Können der Öffentlichkeit zu präsentieren. Rudy, ein gebürtiger Südtiroler, ist dennoch treu geblieben und wohnt mit seiner Lebensgefährtin Franca weiterhin in der Nähe seiner Ursprünge, nämlich in Leifers.

Im Jahr 2000, beim Grand Prix der Volksmusik, belegte ein völlig Unbekannter auf Anhieb den dritten Platz und sang sich in die Herzen des Publikums: Rudy Giovannini wird von seinen Fans oft als “Caruso der Berge” bezeichnet und ist seither aus der Welt der Volksmusik nicht mehr wegzudenken. Giovanninis Gesangstalent gefiel Papst Johannes Paul II. im Jahr 2002 so gut, dass er eingeladen wurde, als Vertreter Südtirols bei der weltweit übertragenen Weihnachtsaudienz in Rom für den Heiligen Vater zu singen.

Rudy Giovannini Alter:- 47 jahre

Gudrun Lutz lernte den “Sänger mit der goldenen Stimme” im Jahr 2000 bei einem Open-Air-Auftritt kennen und verliebte sich in ihn. Seit 2003 gibt der Grand-Prix-Sieger monatlich Konzerte in Salzstetten. Die Konzertveranstalterin, die sich den Beinamen “Frau Giovannini” gegeben hat, blickt mit Bedauern zurück. Fast täglich unterhält sie sich mit Musikliebhabern aus der Rudy-Giovannini-Fangruppe in Schwaben, für die sich derzeit ein Umbruch vollzieht.

Rudy Giovannini wurde 2007 zum zweiten Mal mit dem Südtiroler “Bergecho” ausgezeichnet. Bei seinem Kofelefest 2008 verkaufte er 15.000 Exemplare von “Salve Regina”, eine österreichische Goldplatte. Seine Bekanntheit reichte bis in den Vatikan, wo er 2006 zur Weihnachtsaudienz von Papst Johannes Paul II. und seinem Nachfolger Papst Benedikt XVI. eingeladen wurde. Rudy widmete dem Papst den “Benedictus-Jodler”, den er mit Anneliese Breitenberger auf seinem Weihnachtsalbum sang.

Zusammen mit Belsy und dem Chor Coro Monti Pallidi gewann er 2006 einen Wettbewerb für seine Heimat Südtirol. Auch als Autor konnte er einmal den zweiten Platz beim Grand Prix und zweimal den ersten Platz erringen. Rudy Giovannini schafft es immer wieder, sein Publikum auf großen Tourneen mit geschätzten Kollegen wie Oswald Sattler, den Schafers und Angela Wiedl zu begeistern. Der Künstler hat sein Können bereits in ganz Europa unter Beweis gestellt. Zahlreiche Auszeichnungen zieren den Mantel des Künstlers.

Rudy Giovannini hat auch nach 20 Jahren noch eine treue Fangemeinde. Seine Freunde, wie er seine Anhänger gerne nennt, erwarten seine seltenen Fernsehauftritte schon Wochen im Voraus und nehmen weite Wege auf sich, um seine Auftritte zu besuchen. Viele können es, wie Rudy Giovannini selbst, kaum erwarten, dass es wieder Live-Auftritte gibt. Wann wird dies geschehen? Dieser Satz ist nicht nur für viele Fußballfans, sondern auch für die meisten Freunde von Rudy Giovannini ein Begriff.

Rudy Giovannini ist häufig ein Spätzünder und braucht Lebenserfahrung, um seine wahre Leidenschaft zu erkennen und sich ihr zu widmen. Rudy Giovannini kann von den Erwachsenen als wilder Jugendlicher und von seiner Familie als Grund zur Besorgnis angesehen werden. Er darf jedoch nicht gezwungen werden, seine beruflichen oder familiären Entscheidungen zu überstürzen. Die Herausforderung für Rudy besteht darin, auf seiner Reise die wahre Bedeutung der inneren Freiheit zu entdecken. Er sollte sein Sportprogramm fortsetzen, um in Form zu bleiben.

Metallica ist einer der unwahrscheinlichsten kulturellen Superstars des letzten halben Jahrhunderts. Sie haben weltweit 125 Millionen Platten verkauft, davon etwa 30 Millionen Exemplare des “Black Album”. Wie konnte dann eine Heavy-Metal-Band mit einer so komplizierten Songstruktur mit Madonna und Michael Jackson vergleichbar werden? Indem sie sich auf ihre Intuition und schiere Beharrlichkeit verlassen. Werfen wir einen Blick auf die Ursprünge der populärsten Heavy-Metal-Band der Geschichte.

Rudy Giovannini Alter
Rudy Giovannini Alter