Hendrik Snoek Vermögen

Hendrik Snoek Vermögen
Hendrik Snoek Vermögen

Hendrik Snoek Vermögen:- Snoek wurde am 2. April 1948 im westfälischen Münster geboren. Er ist ein ehemaliger deutscher Springreiter und Geschäftsführer der Gruppe. Berühmtheit erlangte er zudem durch seine Entführung im November 1976. In der zweiten Jahreshälfte 1976 erlebte die Bundesrepublik Deutschland in kurzer Folge fünf Entführungen mit dem Ziel, Lösegeld zu erpressen. Am 8. Oktober traf es den Fuldaer Unternehmer Wolfgang Gutberlet, Karlsberg-Erbe Gernot Egolf am 29. Oktober, Richard Oetker am 14. Dezember und den sechsjährigen Eustachius Hell am 20. Dezember. Er wurde von einem Lkw-Fahrer gefesselt unter einer Autobahnbrücke entdeckt nach der Zahlung des Lösegelds durch seinen Vater, und ein beträchtlicher Teil des Lösegelds wurde später wiedererlangt. Er war maßgeblich am Aufbau des Westfälischen Pferdemuseums in Münster beteiligt.

Hendrik Snoek wuchs in einer Reiterfamilie auf. Sein Vater, Egbert Snoek, war Pferdezüchter und war neben seiner Geschäftstätigkeit als Gründer und Gesellschafter der RATIO Handel GmbH von 1980 bis 1985 Präsident des Westfälischen Reitervereins in Münster. Elke, seine Schwester, war mit Breido Graf zu Rantzau, dem Präsidenten des FN, verheiratet. 1989 beendete er seine Karriere als Springreiter. Während sein Vater von 1978 bis 2003 Vorsitzender der Geschäftsführung der RATIO Handel GmbH & Co. KG war, war Hendrik Snoek deren Geschäftsführer.

Hendrik Snoek Vermögen
Hendrik Snoek Vermögen

Hendrik Snoek begann im Alter von sechs Jahren in Wolbeck mit dem Voltigieren und mit neun Jahren mit dem Reiten. 1968 gewann er mit seinem Pferd “Dorina” den CHIO Aachen. 1972 gewann er das Hickstead Derby auf “Shirokko”. 1975 gewann er die europäische Mannschaftsprüfung auf der “Rasputin” in München ein Jahr später die Olympischen Sommerspiele in Montreal.

Hendrik Snoek Vermögen: – 1,5 Millionen US-Dollar

Hendrik Snoek wurde Dritter bei einem Wiener Reitturnier. 1977 gewann er mit “Gaylord” die Deutsche Meisterschaft im Springreiten. 1984 gewann er auf der “Palma Nova” den Grand Prix der Dublin Horse Show und schied fünf Jahre später als Springreiter aus. Hendrik Snoek war von 1978 bis 2003 Geschäftsführer der Ratio GmbH & Co. KG (bis 11. April 2013: Ratio Handel GmbH & Co. KG).

1978 wurde Hendrik Snoek als aktiver Sprecher in die DOKR-Springkommission gewählt. Von 1993 bis 2005 war er Vorsitzender des Springkomitees. Hendrik Snoek folgte 1993 auch seinem Vater als Präsident des Westfälischen Reitvereins nach und ist damit Veranstalter des Siegerturniers vor dem Münsteraner Schloss. 2005 wurde ihm das Deutsche Reiterkreuz in Gold verliehen. 2007 verlieh ihm der Sportbund der Stadt Münster beim Sportball den Sport-Oscar.

Trending: Sadettin Saran Vermögen

Hendrik Snoek reitet wie sein Vater Gut Berl am Stadtrand von Münster. Hier Springen, Kurt Meier Grave, Katrin Eckermann reitet seit Februar 2011 professionell neben dem ehemaligen Bundestrainer. Vor Ihrer Ankunft waren Markus Merschformann und Toni Haßmann beide aktiv.

Hendrik Snoek Vermögen
Hendrik Snoek Vermögen