Till Lindemann Tochter

Till Lindemann Tochter
Till Lindemann Tochter

Till Lindemann Tochter:- Nele

Till Lindemann Tochter:- Till Lindemann wurde am 4. Januar 1963 in Leipzig geboren, wuchs in der Siedlung Wendisch-Rambow bei Schwerin (Ostdeutschland) auf. Sein Vater Werner Lindemann (er starb 1993 an Magenkrebs) war Dichter und Kinderbuchautor. Seine Mutter Brigitte „Gitta“ Hildegard Lindemann war Dichterin und Kinderbuchautorin und ist Journalistin.

1985, als Lindemann 22 Jahre alt war, wurde seine erste Tochter Nele geboren. Lindemanns und Neles Mutter heirateten nach ihrer Geburt, ließen sich jedoch scheiden, und er zog Nele sieben Jahre lang allein auf, bis seine Arbeit mit Rammstein begann, mehr Zeit von zu Hause zu verbringen. Zu dieser Zeit begann Neles Mutter wieder eine aktivere Rolle bei der Erziehung zu übernehmen. Er hat nie wieder geheiratet, obwohl er seitdem viele Liebschaften und Romanzen hatte.

Till Lindemann Tochter
Till Lindemann Tochter

Nele hat durch seinen Vater und seine Ex-Freundin Anja Köseling ein Halbgeschwister. Ihr Name ist Marie Louise und sie wurde im Jahr 1993 geboren. Till war seit 1995 alleinerziehender Vater von Nel, und nachdem sie Anja kennengelernt hatten, wurden sie von den beiden Eltern.

Till Lindemann besuchte eine Sportschule im Sportverein Empor Rostock, bevor er in ein Internat ging. Während seiner Zeit an der Sportakademie nahm er an den Europameisterschaften der Junioren im Schwimmen in Florenz teil. Er wurde 11. über 1500 m Freistil und Sechster über 400 m Freistil. Mit diesem Rekord wurde er für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau nominiert.

Till Lindemann Tochter
Till Lindemann Tochter

Bevor Till Lindemann eine Musikkarriere einschlug, arbeitete Lindemann als Korbflechter, Tischlerlehrling, Galerietechniker und sogar Torfschneider. Seine musikalische Karriere begann er 1986 als Schlagzeuger in der Schweriner Experimental-Rockband First Arsch.

Trending: Poly Network Hack Explained

Nach seinem Ausscheiden von First Arsh trat er einer Punkband namens Feeling B bei, in der die ehemaligen Rammstein-Mitglieder Christoph Schneider, Christian Lorenz und Paul H. Landers vertreten waren.